haar- und nagelstudio

HAAR-LOS·NAGEL-LOS

 

Hair: PAUL MITCHELL + TIGI

Nails: JOLIFIN + BAEHR 

FRISEUR + NAGELSTUDIO

HAARVERDICHTUNG

HAARVERLÄNGERUNG

SCHMUCK & UHREN 

Tierversuchsfreiheit

JOHN PAUL MITCHELL SYSTEMS® war von Anfang an ein Pionier tierversuchsfreier Produkte und alternativer Testmethoden. In den 80er Jahren waren Tierversuche bei der Produktentwicklung noch weit verbreitet. Dennoch hat sich das Unternehmen  bereits damals aus Überzeugung dagegen ausgesprochen und dies sowohl bei der eigenen Produktentwicklung, als auch beim Einkauf von Inhaltsstoffen von Zulieferern klar verfolgt.

1989 hat JOHN PAUL MITCHELL SYSTEMS® als erster Haarkosmetikhersteller die PETA-Erklärung zum Verzicht auf Tierversuche unterzeichnet und sich damit dazu bekannt, cruelty-free zu sein. Dies unterscheidet das Unternehmen klar von anderen Herstellern, die erst seit kurzem auf eigene Tierversuche verzichten, weil diese gesetzlich nicht mehr erlaubt sind.

Als weltweit tätiges Unternehmen aus den USA ist JOHN PAUL MITCHELL SYSTEMS® nicht daran interessiert, seine Philosophie durch lokale Gütesiegel in Deutschland oder Österreich zertifizieren zu lassen. Vielmehr wird durch Kooperationen mit weltweit tätigen Organisationen wie PETA ein Zeichen gesetzt.

Um auf Tierversuche verzichten zu können, setzt das Unternehmen zum Beispiel folgende alternative Testmethoden ein:

  • Natural Red Assay: Menschliche Hornzellen werden als Testmaterial verwendet.
  • Skin2: Zellen in einer Proteinlösung, die sowohl Stoffwechsel- als auch Zellteilungsfunktionen besitzen, werden zur Simulation menschlichen Gewebes verwendet.
  • Microtox: Suspension von lumineszenten Bakterien wird als Testorganismus verwendet.
  • Eyetex und Skintex: Synthetische Proteinmatrix wird für Augen- und Hauttests verwendet.

Mit allen Endprodukten werden Haltbarkeitsstudien und mikrobiologische Tests durchgeführt.